Landeshauptstadt Schwerin  | östlich ca. 41km entfernt, Fahrzeit etwa 45min.

Das Heimatmuseum in Neukloster

die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, hat in seiner Mitte,
auf dem Alten Garten, ein beeindruckendes und reizvolles
Gebäude-Ensemble vorzuweisen.
Mit dem Schweriner Schloss, dem staatlichen Museum, dem staatlichen
Theater, Kollegiengebäude und Altem Palais findet sich hier eine Ballung
von Historie, Kunst, Kultur und Bildung wie an kaum einem zweiten Platz
in Deutschland.


Das Heimatmuseum in Neukloster

Der Schweriner See
schließt direkt an diesen Platz an.
Er gehört zum westlichen Teil der weitläufigen Seenplatte.
Der See ist ein Gebiet für Segler und Surfer sowie für Angler.
Von der Dampferanlegestelle am Alten Garten startet regelmässig
die weisse Flotte zur Seenrundfahrt und zur Insel Kaninchenwerder
mit seinem Aussichtsturm.
Am Schweriner Schlosspark beginnt der sog. Franzosenweg -
immer am Ufer entlang. Für den Rückweg bietet sich evtl. die Fähre an.


Das Schweriner Staatstheater

Das Staatstheater
ist ein weiteres kulturelles Glanzstück Schwerins,
bzw. Mecklenburg-Vorpommerns.
Ob Schauspiel, Konzerte, Ballett oder Musical - ja sogar Puppentheater -
das Mecklenburgische Staatstheater hat ein vielfältiges Angebot an
Unterhaltung für Jung und Alt zu bieten.
 


Staatliches Museum Schwerin

Das Staatliche Museum
wurde 1882 als das jüngste fürstliche Museum unter den namhaften deutschen Häusern eröffnet.
Heute beherbergt das Haus umfangreiche Kunstsammlungen - angefangen im Mittelalter,
bis hin zur Moderne. Vielseitige Schätze von der Antike bis zur Gegenwart finden sich auch
in den zum Museum gehörenden Residenzschlössern:
 • Schloss Ludwigslust,
 • Schloss Güstrow und
 • Schloss Schwerin.


Das Schweriner Schloss
auf einer Insel im Schweriner See gelegen, ist ein Besuchermagnet.
Es zählt zu den bedeutendsten historischen Baudenkmälern in Deutschland. Wer dem Schweriner Schloss einen Besuch abstattet, sollte unbedingt auch

Die Orangerie
besuchen - egal zu welcher Jahreszeit. Der umbaute Garten ist ein wirkliches Kunstwerk und lässt den Reichtum früherer Fürsten erahnen.
Heute ist dort ein Kaffee untergebracht.

Schweriner Schloss 1
Schweriner Schloss 1
Schweriner Schloss 2
Schweriner Schloss 2
Die Orangerie in Schwerin
Orangerie

Weitere Sehenswürdigkeiten sind z.B.:

der Marktplatz, die Altstadt, zahlreiche weitere Museen und Denkmäler
sowie verschiedenste Kulturangebote.

Der Schweriner Dom- ein prachtvolles Bauwerk der Backsteingotik

das Alte Palais,

der Marstall,
an der Werderstraße auf einer kleinen Landzunge gelegen, wurde er von 1837 - 1842 erbaut.
Als Pferdestall und Reithalle errichtet, waren hier die herzoglichen Pferde mit ihrem Reitgeschirr unter gebracht. In den umliegenden Gebäuden befanden sich die Unterkünfte der Bediensteten.
Gegenwärtig befinden sich Teile des Technischen Museums und des Bildungsministeriums von Mecklenburg Vorpommern im Marstall.

Das Arsenal,
erbaut zwischen 1840 und 1844, diente es als Waffenarsenal und Kaserne des Herzoglichen Garderegiments.
Durch verschiedene Nutzungen in der Vergangenheit gab es im Inneren des Gebäudes unzählige Umbauten.
Zur Zeit befindetet sich dort das Innenministerium Mecklenburg Vorpommerns.
Oder besuchen Sie dort das Freilichtmuseum Mueß.

Ein Besuch in der Spielbank kann für Nervenkitzel sorgen.





© 2018 by Landhaus Krassow | Sitemap | Letzte Änderung: Datenschutz (25.05.2018, 08:04:24) | moziloCMS 2.0